Wanderfreunde
Lehrensteinsfeld
 



Geschichte der Wanderfreunde

Nach einer ersten Wanderung am 11.11.197, zu der die Herren Reinhold Staab und Peter Kolbus mittels Plakatwerbung eingeladen hatten, fand anschließend in der Gaststätte Sakristei (Ammüller) die ersten Gespräche über die Gründung eines Wandervereins in Lehrensteinsfeld statt.

Am Dienstag, dem 13.11.1979 wurde dann aufgrund der positiven Resonanz im Haus von Herrn Dieter Fahr der Verein mit Namen “Wanderfreunde Lehrensteinsfeld” gegründet und die erste Veranstaltung, die Nikolaus-Wanderung auf den 11.12.1979 geplant. Diese erste Veranstaltung der Initiatoren “Wanderfreunde Lehrensteinsfeld” war mit 40 Erwachsene und 38 Kindern ein voller Erfolg. Wie es sich gehört, kam der Nikolaus und das Christkind zu dieser Veranstaltung bepackt mit Geschenken per Pferdekutsche. Diese Attraktion, besonders für die Kinder, allerdings ohne Pferdekutsche, hat der Verein bis heute beibehalten. Für das erste Wanderjahr 1980 haben die damaligen Gründer, bereits ein volles abwechslungsreiches Programm mit 16 Terminen zusammengestellt. Die erste ordentliche Hauptversammlung fand am 23.02.1980 in der Gasstätte zum Lamm in Lehrensteinsfeld statt. Die Versammlung, mit 26 anwesenden Mitgliedern, wählte damals,

Karl Frank zum 1. Vorsitzenden,

Reinhold Staab zum 2. Vorsitzenden und Wanderführer,

Ernst Steinbach zum Schriftführer und

Elisabeth Walz zur Kassiererin.  

Das einjährige Vereinsbestehen wurde am 15. November 1980 in der Gemeindehalle mit Ehrengästen und auswärtigen Wanderfreunden aus Happenbach groß gefeiert.

Der nächste Höhepunkt im Jahr 1981 war neben dem umfangreichen Wanderprogramm der “1. Lehrensteinsfelder Frühjahreswandertag” am 31. Mai 1981. Dieser Wandertag wurde in Verbindung mit den Lehrensteinsfelder Weintagen ausgerichtet. Als Erinnerung an dieses Ereignis bekamen die Teilnehmer eine Medaille mit dem Ortswappen.

Damit der Verein auch juristisch und steuerrechtlich auf festen Beinen zu stehen kam, erfolgte am 12.03.1984 die Eintragung in das Vereinsregister beim Amtsgericht Heilbronn und der Verein durfte sich nun “Wanderfreunde Lehrensteinsfeld e.V.” nennen.  

Der Lehrensteinsfelder Frühjahreswandertag ist von der Gründung bis heute alljährlich ein Höhepunkt im Vereinsleben der Wanderfreunde Lehrensteinsfeld. Daneben boten und bieten die Wanderfreunde in jedem Jahr ein attraktives Wander- und Freizeitprogramm. Der Verein hat nicht nur Tages- und Halbtageswanderungen in seinem Programm, sondern die Wanderer haben in der Vergangenheit viele Kilometer auch in Mehrtageswanderungen zurückgelegt, so zum Beispiel den Rotweinlehrpfad im Ahrtal, den Nordrandwanderweg der Schwäbischen Alb, den Maximilian Weg, den Westweg im Schwarzwald, Wanderung durchs Donautal und vieles mehr. Von 2004 bis 2015 fand einmal im Jahr eine 3-tägige Städtetour statt. Sechsmal richtete der Verein von 2011 bis 2016 in der Schutzhütte eine Halloweenparty aus. Für die kleinen Mitbürger lädt der Verein von Beginn an jedes Jahr zur traditionellen Nikolaus-Wanderung ein.

Seit Beginn des Lehrensteinsfelder Wein- und Straßenfest ist die Beteiligung, an dessen Ausrichtung war für die Wanderfreunde eine selbstverständliche Angelegenheit. Leider findet das Straßenfest nicht mehr statt.

Die Wanderfreunde haben sich neben dem Wandern auch als Häuslebauer betätigt. Am 28.11.2014 wurde von den Mitgliedern der Hausbau genehmigt. Im Januar 2015 wurde mit der Planung begonnen und dem Gemeinderat eine Skizze für die Genehmigung vorgelegt. Von dem Gemeinderat bekamen wir grünes Licht. Es wurde ein Gerätehaus mit den Abmaßen 8,00 m lang, 7,50 m breit und 5,20 m auf dem Flurstück Nr.: 91812 mit viel Eigenleistung erstellt. Das Gerätehaus wurde am 04.12.2015. feierlich eingeweiht. An dieser Stelle möchten wir uns bei den Gemeinderäten und dem Bürgermeister Björn Steinbach für die Zufügung Stellung des Grundstückes herzlich bedanken.  

Der Verein hat z.Zt. 41 Ehepaare (82 Personen) und 31 Einzelpersonen sowie  8 Jugendliche Mitglieder.

(Text: Horst Gaßmann)